h2h_2016

Highway to Hill 2016 / Gallery

Der Highway to Hill ist eine Instanz in der Deutschen BMX Szene und jedes Jahr aufs neue pilgern etliche BMXer aus ganz Deutschland nach Berlin Köpenick. Der aller erste Highway to Hill im Jahr 2001 wurde nich im Mellowpark, sondern an einem kleinen Trails Spot, ausgetragen. Dieser Ort wurde von seinen Locals liebevoll „Bude“ genannt und dort gab es keine Minirampe oder einen Skatepark. Es gab nur die Dirt’s und eine alte kleine Hütte, die „Bude“. Um an diese einfache und faszinierende Zeit zu erinnern, haben wir uns in diesem Jahr nur auf die Disziplin Trails beim Highway to Hill konzentriert. Hier unsere Gallery vom Highway to Hill 2016!


Pics und Text: Hans Friedrich

Click Image to Zoom

Pic: Hans Friedrich

Das ganze Highway to Hill Wochenende konnte jedermann auf den Trails fahren.

Pic: Hans Friedrich

Paule Alta von den 55 Trails mit seiner Version eines One-Footers.

Pic: Hans Friedrich

Simon Moratz aus Unterholzhäuseln ist auch angereist.

Pic: Hans Friedrich

Natürlich durften die Brüder Freigang beim H2H 2016 nicht fehlen. Tobias Freigang mit einem 360er.

Pic: Hans Friedrich

Nass machen, immer ganz doll wichtig beim Trails fahren.

Pic: Hans Friedrich

Diesen beiden Herren ist es dieses Jahr zu verdanken, dass die DRK Trails wiedermal in einem erstklassigen Zustand waren. Dickes Danke an Sven (links) und Wolf (rechts).

Pic: Hans Friedrich

Hannes gehört ebenfalls zur Trails Crew im Mellowpark.

Pic: Hans Friedrich

Weil es so schön ist, noch mal Paule mit seinem One Foot.

Pic: Hans Friedrich

Guter Dude, Manual Mike.

Pic: Hans Friedrich

Mike Bräutigam aus Ludwigsfelde mit einem richtigen X-Up.

Pic: Hans Friedrich

Drop In.

Pic: Hans Friedrich

Simon Moratz, Tabletop One Foot.

Pic: Hans Friedrich

#brudis: Daniel, Bobo, Simon, Philipp.

Pic: Hans Friedrich

Am frühen Samstagabend war es soweit, der Trails Contest startet mit 14 Teams. Fahrer: Timo Schulze, Trick: 360

Pic: Hans Friedrich

Gestartet wurde in zwei Mann Teams, Bobo ging mit Simon Moratz in das Rennen.

Pic: Hans Friedrich

Bobo Ujvari mit einem dicken 360er.

Pic: Hans Friedrich

Matti kommt ursprünglich aus Chile, lebt aber seit ein paar Monaten in Berlin und verbringt jede frei Minute im Mellowpark. Schöner Nothing von Matti.

Pic: Hans Friedrich

Wildau Trails Local, Daniel Treader mit einem No Foot Can Can.

Pic: Hans Friedrich

Mittlerweile auch schon eine kleine Legende ist Daniel Juchatz. Tabletop am zweiten Double.

Pic: Hans Friedrich

Bobo Ujvari gewinnt den Preis für den crassesten Superman Seatgrap des Wochenendes.

Pic: Hans Friedrich

Keine Ahnung was Lennox Zimmerman jeden morgen auf die Stulle bekommt. Auf jeden Fall ist Lennox mit seinem 12 Zoll Bike die grosse Line gefahren und war somit (besonders bei den Muttis) der absolute Publikumsliebling.

Pic: Hans Friedrich

Zwei Mann gingen immer zusammen an den Start.

Pic: Hans Friedrich

Leider weiß ich nicht wer du bist, aber schöner 360er Whip über den letzten Hügel.

Pic: Hans Friedrich

Auch ein paar Street Atzen sind den Dirt Contest mitgefahren. Daniel Portorreal mit einem Tobogan am vorletzten Hügel.

Pic: Hans Friedrich

Für alle die es noch nicht mitbekommen haben: Daniel Treader kann jetzt offiziell Backflips, auch im Contest.

Pic: Hans Friedrich

No Foot CanCan am vierten Hügel.

Pic: Hans Friedrich

Schöner Lookdown von Matti.

Pic: Hans Friedrich

Klassischer Tabletop am ersten Double.

Pic: Hans Friedrich

Daniel Tünte kann einfach alles fahren: Street, Park, Dirt! Ich glaube er fährt einfach BMX.